2. Mannschaft

  • 2. Mannschaft Saisonabschluss 2018Am 17.2.18 ging es für die 2. Mannschaft noch einmal um einen guten Saisonabschluss zu erreichen gegen SG Lehrte/Sehnde/Goltern und TuS Wettbergen. Roy Gündel, der fasst die gesamte Saison nicht zur Verfügung stand konnte endlich wieder die Mannschaft unterstützen. Da Devin Holert und Alexander Wachtel abermals in der 1. Mannschaft aushelfen mussten, wurde Roy auch dringend benötigt.

  • Nachdem die 2. Mannschaft trotz großen Kampfes wieder zwei Niederlagen eingefahren hat, ist der Abstieg nicht mehr abzuwenden.
    Das rettende Ufer mit Platz 6 ist nun auch theoretisch nicht mehr zu erreichen.

  • RoyNach dem glücklosen Auftritt am letzten Spieltag mit zwei glatten Niederlagen sollte am heutigen Spieltag die Wende geschafft werden. Allerdings standen der TSV mit der SG Lehrte/Sehnde/Golten und dem SSV Langenhagen zwei starke Gegner gegenüber. Da Alexander Wachtel am 24.9. in der 1. Mannschaft aushelfen muss wurde er am heutigen Tag geschont, war aber zum Anfeuern in der Halle.

  • Zweite Teamfoto Saison 2017 18 klein

    Gleich zum Auftakt am Samstag in der Sporthalle der IGS Mühlenberg musste der neuformierte Burgdorfer Kreisligist auf mehrere Stammkräfte verzichten. Andreas Niebuhr und Janne Springer mussten im Verbandsklasseteam aushelfen und auch Wolfgang Kammler und Kirsti Falkenhagen fielen aus. Mit dabei waren dafür die beiden Neuzugänge Alexander Wachtel und Kerstin Kohlrusch. Die TSV Burgdorf II geht nach der schweren Vorsaison wieder als einer der Abstiegskandidaten ins Rennen, hat aber durchaus ihre Chancen, wenn sich die Ausfälle nicht so sehr häufen wie in der Saison 2016/2017.

  • Erneut ohne Andreas Niebuhr ging es für die zweite Mannschaft an diesem Wochenende nach Berenbostel. Hier musste man sich gegen die „Mitabstiegskonkurrenten“ Berenbostel 1 und FC Schwalbe Hannover 3 stellen. Schon vor den Spielen war klar, dass man an diesem Wochenende punkten musste, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Niederlagen würden den Abstieg bedeuten, da am letzten Spieltag der Tabellenerste Hannover 96 5 und TUS Wettbergen 2 auf die Auestädter warten.

  • Gleich drei Leistungsträger fehlten dem Kreislisten zum Start ins neue Jahr beim Heimspiel in Burgdorf am Wochenende. Neben Andreas Niebuhr und Wolfgang Kammler musste kurzfristig auch Kapitän Stephan Richter krankheitsbedingt passen. So sprangen Erik Stoschek, Stefan Opitz und Florian Töhte ein. Somit rechneten die Burgdorfer sich gegen Hannover 96 VI und den zweitplatzierten SC Langenhagen I nur Außenseiterchancen aus.

  • Dramatik pur in der Kreisliga! Die halbe Liga kämpft um den Klassenerhalt. Mittendrin holte die TSV Burgdorf am Wochenende trotz mehrerer Ausfälle drei ganz wichtige Punkte für den Verbleib und springt so wieder über den roten Strich. Vermutlich wird die Entscheidung erst am letzten Spieltag fallen – es bleibt also spannend.

  • Die Sporthalle der Realschule Burgdorf war am vergangenen Wochenende der Austragungsort der Punktspiele der Kreisliga Hannover. Für 6 Mannschaften stellten die Burgdorfer als Heimmannschaft nicht nur die Halle zur Verfügung sondern verköstigten diese auch mit einem umfangreichen Buffet, welches von Spielern vielfach gelobt wurde.

    Wie fast in jedem Spiel dieser Saison spielten die Burgdorfer erneut „ersatzgeschwächt“. Stephan Richter war beruflich eingebunden und Roy Gündel laboriert weiterhin an einer Schulterverletzung. Mittlerweile ist Devin Holert Stammspieler der „Zweiten“ und Stephan Fromme ist zum „Stammersatzspieler“ ernannt worden.

  • Die Reserve der TSV Burgdorf war am vergangenen Wochenende zu Gast in Wettbergen. Wie auch schon an den vergangenen Punktspieltagen mussten erneut Stammspieler ersetzt werden. Krankheits- und verletzungsbedingt fielen Andreas Niebuhr und Roy Gündel aus. Sie wurden von Eric Stoschek und Stephan Fromme vertreten.

  • Am dritten Spieltag der Kreisliga Hannover reiste die Reserve der TSV Burgdorf/Badminton nach Mellendorf. Dort standen die Spiele gegen Hannover 96 VI und den SC Langenhagen 1 auf dem Plan. Bei den Herren konnte zum ersten Mal mit der Stammbesetzung gespielt werden.

  • Den zweiten Spieltag der Kreisliga Hannover richtete der SC Langenhagen 1 aus. Die Mannschaft um Mannschaftsführer Stephan Richter musste an diesem Spieltag nur auf Andreas Niebuhr verzichten, der in der ersten Mannschaft aushalf.

  • Die Reserve der TSV Burgdorf war am vergangenen Wochenende zu Gast beim Heeßeler SV. Bei hochsommerlichen Temperaturen spielte man dort gegen den TC Bissendorf 1 und TUS Wettbergen 2. Schon vor den Partien war klar, dass man an diesem Wochenende kaum Chancen hatte zu punkten, da man berufs- und urlaubsbedingt nur mit einem Stammspieler antreten konnte.

  • Am vergangenen Wochenende hieß es für die 2. Mannschaft Abschied nehmen von der Kreisliga. Schon vor der ersten Partie gegen den SV Harkenbleck 4 stand fest, dass es in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse weitergeht. Trotzdem hatte man sich erhofft, die Saison mit positiven Spielergebnissen zu beenden.

  • Am vergangenen Wochenende hatte die 2. Mannschaft ihr vorletztes Punktspiel vor heimischer Kulisse in der Realschulhalle. Hier wollte man nochmals alles versuchen, um sich vom Abstiegsplatz etwas zu distanzieren. Leider zog sich Devin Holert am Donnerstag beim Training einen Bänderriss zu und Leona Reinert konnte krankheitsbedingt nicht mitspielen. Sie wurden von Wolfgang Kammler und Kirsti Falkenhagen ersetzt.

  • Die Reserve der TSV Burgdorf reiste am vergangenen Wochenende nach Barsinghausen, um gegen Hannover 96 VI ihr Rückrundenspiel und gegen Hannover 96 V noch ihr Hinrundenspiel zu bestreiten.

  • Erneut konnte die zweite Mannschaft nicht in Bestbesetzung zum Punktspieltag nach Heessel reisen. Der stark erkältete Devin Holert ersetzte Roy Gündel und auch Klaus Klatt war in seinem letzten Punktspiel für die TSV Burgdorf noch von einer Erkältung gezeichnet.

  • Am vergangenen Wochenende ging es für die zweite Mannschaft nach Ronnenberg. Hier musste die „Zweite“ gegen den Heesseler SV das vorletzte Hinrundenspiel und gegen die TSV Goltern bereits das erste Rückrundenspiel austragen. Da das Team das erste Mal in dieser Saison mit allen Stammspielern antrat, wollte man den einen oder anderen Punkt mit nach Hause nehmen.

  • Leider ging die zweite Mannschaft erneut ersatzgeschwächt in den dritten Punktspieltag. Nicole Helfers hatte eine Erkältung spielunfähig gemacht und Roy Gündel war privat verhindert. Er wurde durch Michael Helfers ersetzt.

  • Zum Heimspieltag in der Realschulhalle am Langen Mühlenfeld stießen Philipp Fromme und Klaus Klatt wieder zum Team der Auestädter. Nur Monika Fromme musste erneut passen.

  • Gleich drei Leistungsträger fehlten dem Kreisligaaufsteiger zum Saisonstart in Barsinghausen am Wochenende. Neben Philipp und Monika Fromme musste kurzfristig auch Kapitän Klaus Klatt krankheitsbedingt passen. So sprangen Wolfgang Kammler und Devin Holert aus der 3. Mannschaft ein. Gegen die beiden Mitaufsteiger TSV Goltern und SG Ronnenberg 05 rechneten die Burgdorfer sich somit nur Außenseiterchancen aus.

  • Gute Nachrichten hatte es für die Burgdorfer bereits einen Tag vor dem Saisonfinale in Langenhagen gegeben: Der direkte Konkurrent um die Vizemeisterschaft aus Bemerode hatte überraschend gegen Ronnenberg 05 Federn gelassen und nur Remis gespielt. Somit reichten der TSV nun 3:1 Punkte für den 2. Platz im Endklassement und die vage Hoffnung auf eine eventuelle Aufstiegsrelegation, falls in den oberen Ligen Teams zurückzögen.

  • Nachdem die SG Schwalbe/Bemerode - ärgster Konkurrent um die Vizemeisterschaft in der 1.Kreisklasse - bereits mit zwei Siegen vorgelegt und die TSV damit gehörig unter Druck gesetzt hatte, konnte das Ziel der Burgdorfer am Wochenende in Ronnenberg nur 4:0-Punkte lauten.

  • Ohne Leistungsträgerin Kathleen Schön startete die TSV Burgdorf in das neue Jahr. Vor heimischer Kulisse in der Gymnasiumsporthalle ging es zunächst gegen Spitzenreiter Hannover 96. Trotz eines knappen 3:5 im Hinspiel, sah sich das Team um Kapitän Klaus Klatt hier als krasser Außenseiter, zumal die 96er ohne jeden Punktverlust nach Burgdorf reisten. In den Doppeln setzte es dann auch gleich zwei klare Zweisatz-Niederlagen für Gündel/Richter und Klatt/Fromme.

  • Heute musste die 2. Mannschaft in der ungeliebten Peko Halle antreten.

    Erster Gegner war der SVV Langenhagen, der nur schwer einzuschätzen ist, da die Mannschaftszusammenstellung ständig wechselt.

    Leider kommt noch Verletzungspech hinzu, Roy Gündel hat sich das Knie verdreht und Klaus Klatt hat eine Fersenverletzung. So kamen Melvin Kohlrusch und Wolfgang Kammler zum Einsatz.

  • Am Sonntag trugen die dritte und vierte Mannschaft ihren Punktspieltag der 2. Kreisklasse in der Realschulhalle aus. Die Gegner waren der Tabellenführer SV Harkenbleck 5 und Drittplazierte BC Hannover 53.

  • Am vergangenen Samstag war für die 2. Mannschaft die Gymnasium Sporthalle Austragungsort der beiden Punktspiele gegen die SG 05 Ronnenberg 2 undSV Weiß-Blau Hannover 1. Beide Vereine waren bis dahin in der Tabelle vor der TSV platziert und man wollte unbedingt punkten, um den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze nicht komplett aus den Augen zu verlieren.

  • Der zweite Punktspieltag der 2. Mannschaft wurde erneut beim
    SV Adler Hämlerwald ausgetragen. Gegner der TSV war zunächst die 4. Mannschaft von der SG Schwalbe/Bemerode und anschließend musste man gegen die
    6. Mannschaft von Hannover 96 antreten. Leider wurden beide Spiele knapp mit 3:5 verloren.

  • 1. Mannschaft der TSV Burgdorf Badminton holt die ersten Punkte in der Verbandsklasse

    Nachdem die 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende ihre beiden Spiele knapp mit 3:5 verloren hatte, sollten dieses Wochenende die ersten Punkte geholt werden. Leider startete das Team um Eduard Trochim ohne Benjamin Eylers, der wegen Fiebers nicht starten konnte. Für ihn sprangen Stephan Richter und Trainer Trochim ein.

  • Die zweite Mannschaft startete bereits mit zwei gewonnenen Punkten in die Saison, da der SC Langenhagen 2 nicht angetreten.

    Mit diesen zwei Punkten im Rücken wollte das Team um Mannschaftsführer Klaus Klatt auch gegen den Aufsteiger SV Adler Hämelerwald 1 punkten.
    Roy Gündel und Stephan Richter spielten das 2. Herrendoppel. Nach gewonnenem erstem Satz mussten sie den 2. Satz ihren Gegnern überlassen. Der dritte Satz war stark umkämpft, ging aber leider knapp mit 19:21 verloren.

  • Die 2. Mannschaft beendet die Sason in der 1. Kreisklasse mit dem 3. Tabellenplatz.

    TSV Burgdorf 2 - SV Weiß-Blau Hannover [5:3]
    TSV Burgdorf 2 - TuS Wunstorf [8:0 o.K.]

    Ersatzgeschwächt und nur zu einem Spiel, zog es die TSV zum letzten Punktspiel nach Neustadt.

    Durch die Fahrt zu den Yonex German Open, konnten Klaus Klatt der Mannschaftsführer, Monika Fromme und Nicole Helfers nicht mit von der Partie sein.

  • SSV Langenhagen 3 - TSV Burgdorf 2 [6:2]
    TSV Burgdorf 2 - SG 05 Ronnenberg 2 [4:4]

    Am 25.01.2014 stellte sich die TSV Burgdorf 2 dem intern durchgetauschten Kreisliga Team des SSV Langenhagens und mussten eine 2:6 Niederlage einstecken. Im zweiten Spiel des Tages konnte ein Untentschieden gegen den SG 05 Ronnenberg 2 erzielt werden.

  • TSV Burgdorf 2 - SG Neustadt/Seelze 4 [4-4]
    SC Langenhagen 2 - TSV Burgdorf 2 [2:6]

    Trotz angesetzten Winterspeck gelang es der 2. Mannschaft an diesem Wochenende ein Remis gegen den Tabellenführer SG Neutstadt/Seelze 4 zu erreichen. Im Anschluss darauf rundete ein Sieg gegen SC Langenhagen 2 die Zuriedenheit der Auestädter ab.

  • SV Weiß-Blau Hannover 1 - TSV Burgdorf 2 [4-4]
    SG Hannover Schwalbe/Bemerode 4 - TSV Burgdorf 2 [2:6]

    Am 30.11.2013 erkämpfte sich die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf 3 Punkte und startet damit positiv in die Rückrunde der Saison.

  • SG 05 Ronnenberg 2 - TSV Burgdorf 2 [4:4]
    TSV Burgdorf 2 - SSV Langenhagen 3 [5:3]

    Für eine absolute Überraschung sorgte am letzten Wochenende das zweite TSV Team. Gegen die starken Ronnenberger wurde ein Remis erspielt und gegen das in der Saison bisher ungeschlagene Team von SSV Langenhagen konnten die Auestädter sogar einen Sieg erzielen.

  • TSV Burgdorf 2 – SC Langenhagen 2 [3:5]
    SG Neustadt/Seelze 4 –TSV Burgdorf 2 [7:1]

    Am Sonntag, dem 6.10.2013, musste die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf schon geschwächt an den Start gehen, da ihre eine Dame krank im Bett lag und auch zwei andere Stammspieler verhindert waren. Dadurch musste das Damendoppel an die SC Langenhagen 2 abgegeben werden und war schon verloren. Das zweite Herrendoppel mit Gündel/Richter konnte sich in zwei Sätzen durchsetzen, während das erste Herrendoppel und das Dameneinzel sich geschlagen geben mussten.

  • Wie schon im letzten Jahr wurde gegen den TSV Goltern I ein saisonvorbereitendes Freundschaftsspiel ausgetragen, dieses Jahr als Ausgleich in Burgdorf. Das Team von Goltern wurde dabei aufgrund von Personalmangel durch wohlübrlegte Neuzugänge von Sehnde (Schaper, Decoster) und Wunstorf (Ecke) verstärkt. Ein Buffet stand bereit und um 20.00 konnte es an diesem Trainingsabend pünktlich losgehen.

  • Am 7.9. begann für die 2. Mannschaft der TSV Burgdorf die Punkspielsaison in der ersten Kreisklasse. In zwei spannenden Begegnungen erkämpfte sie sich ein 4:4 Unentschieden gegen SG Hannover Schwalbe/Bemerode 4 und einen 5:3 Sieg gegen TuS Wunstorf 2.

    Da zum ersten Spieltag bereits 3 Stammspieler ausfielen, wurde das Team von Oliver Jürges und Michael Helfers aus der dritten Mannschaft unterstützt.

  • Heeßeler SV 3 - TSV Burgdorf 2 [0:8] (o.K.)
    TSV Burgdorf 2 - TTC Springe 1 [2:6]

    Mit einem kampflosen Sieg gegen den Heeßeler SV 3 und einer 2:6 Niederlage gegen den TTC Springe 1 beendete die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf die Punktspielsaison vor heimischen Publikum.

  • TSV Burgdorf II – TC Bissendorf I [3:5]
    SG 05 Ronnenberg - TSV Burgdorf II [4:4]

    Mit einer knappen 3:5 Niederlage gegen den Tabellenersten und einem 4:4 Unentschieden gegen den Drittplatzierten zeigt die TSV Burgdorf 2, dass sie das Potential hat oben mitzuspielen.
    Am vorletzten Spieltag in der 1. Kreisklasse musste sich die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf am 26.01.2013 gegen die Tabellenspitze behaupten.

  • TSV Burgdorf 2 - SG Neustadt/Seelze 5 [8:0]
    MTV Groß-Buchholz 2 - TSV Burgdorf 2 [4:4]

    In einer spannenden Partie gegen den MTV Groß-Buchholz 2 konnte sich die 2. Mannschaft des TSV Burgdorfs ein Remis sichern. Das zweite Spiel ging kampflos an Burgdorf, da der SG Neustadt/Seelze 5 nicht mit genug Spielern antreten konnte.

  • TTC Springe 1 - TSV Burgdorf 2 [6:2]
    SG Hannover Schwalbe/Bemerode 4 - TSV Burgdorf 2 [6:2]

    Zum ersten Mal in dieser Saison trat die TSV Burgdorf 2 am letzten Samstag in kompletter Stamm Besetzung an. Dabei hatte sich die Mannschaft sicherlich einen schöneren Einstand gewünscht als zwei Niederlagen an diesem Tage.

  • SG 05 Ronnenberg 2  : TSV Burgdorf 2 [5:3]
    TSV Burgdorf 2 : TC Bissendorf 1 [1:7]

    Mit einer knappen 3:5 Niederlage gegen den SG 05 Ronnenberg und einer 1:7 Niederlage gegen den TC Bissendorf beendete die zweite TSV Mannschaft in der 1. Kreisklasse seinen Spieltag gegen zwei der TOP 3 Vereine der Staffel.

  • TSV Burgdorf 2 - MTV Groß-Buchholz 2 [6:2]
    SG Neustadt/Seelze 5 - TSV Burgdorf 2 [3:5]

    Die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf in der ersten Kreisklasse konnte sich am Sonntag, dem 14. Oktober in zwei spannenden Begegnungen gegen den MTV Groß-Buchholz 2 mit 6:2 und gegen den SG Neustadt/Seelze 5 mit 5:3 durchsetzen.

  • TSV Burgdorf 2 - SG Hannover Schwalbe/Bemerode 4   [3:5]
    TSV Burgdorf 2 - Heesseler SV 3  [8:0]

    Mit einer knappen 3:5 Niederlage gegen SG Hannover Schwalbe/Bemerode und einem souveränen 8:0 Sieg gegen Heeßel startet die 2. Mannschaft der TSV Burgdorf positiv in der 1. Kreisklasse.

  • Organisiert durch Andreas Niebuhr und Fabian Albrecht (TSV Goltern) lud das Team des TSV Goltern das zweite Team der TSV Burgdorf am 19.09.2012 zu einem Freundschaftsspiel nach Barsinghausen ein. Mit einem reichhaltigen Buffet und einer herzlichen Begrüßung wurde das TSV Team in der Heimatshalle des TSV Goltern empfangen.

  • Heesseler SV 4 - TSV Burgdorf 2 [3:5]
    TSV Burgdorf 2 - Altwarmbüchener BC 2 [2:6]

    TSV Burgdorf 2Mit einem 5:3 Sieg über den Heeßeler SV 4 in der Relegation sicherte sich die zweite Mannschaft des TSV Burgdorfs den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse. Eine anschließende 2:6 Niederlage gegen Altwarmbüchen konnte die Freude über den Klassenerhalt dann auch nicht mehr drücken.

  • TSV Burgdorf 2 - SSV Langenhagen 2 [2:6]
    TTC Springe 1 - TSV Burgdorf [6:2]

    Am vergangenen Samstag rutschte die 2. Mannschaft der TSV Burgdorf mit zwei 2:6 Niederlagen gegen Langenhagen und gegen Springe auf den 7. Platz in der Tabelle. Mit nur noch einem kommenden Spieltag gegen die starken Teams von 96 und Heessel scheint die Relegation unabwendbar.

  • Trotz kompletter Besetzung gelang es der 2. Mannschaft in der 1. Kreisklasse am gestrigen Samstag nicht, den Sieg der Vorrunde gegen Hämelerwald zu wiederholen. Gegen Ronnenberg diesmal knapper, reichte es dennoch nicht zu einem Unentschieden.

  • TSV Burgdorf 2-Hannover 96 3:5 / TSV Burgdorf 2- SG Neustadt/Seelze 2:6

    In der Realschulsporthalle von Burgdorf richtete die 2. Mannschaft des TSV Burgdorfs den 4.ten Spieltag der Saison aus. Da im Vorfeld des Spiels gegen Hannover 96 schon klar war, dass diese nur mit einer Dame antreten würden, wollten die Auestädter an diesem Tag unbedingt einen Punkt ergattern. Allerdings wussten sie auch, dass wenn sie eine Chance haben wollten, sie hart dafür kämpfen müssten.

  • TSV Burgdorf 2-TTC Springe 1 8:0 o.K. / TSV Burgdorf 2- SSV Langenhagen 2 1:7

    Kampfloser Sieg gegen Springe, klare 1:7 Niederlage gegen Langenhagen.

    Nach dem Brand in der Vereinshalle vom Heesseler SV, in welcher der 3. Spieltag ursprünglich stattfinden sollte, war bis zum letzten Wochenende unklar, ob der Spieltag überhaupt stattfinden würde. Glücklicherweise entschied sich die Stadt Nienhagen ihre wunderschöne große Sporthalle für dieses Ereignis zur Verfügung zu stellen. Ein großer Dank gilt dem Bürgermeister von Nienhagen, der dieses möglich machte.