Am vergangenen Wochenende hieß es für die 2. Mannschaft Abschied nehmen von der Kreisliga. Schon vor der ersten Partie gegen den SV Harkenbleck 4 stand fest, dass es in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse weitergeht. Trotzdem hatte man sich erhofft, die Saison mit positiven Spielergebnissen zu beenden.

Mit einer Dame und fünf Herren ging es für die „Vierte“ am vorletzten Spieltag gegen Heeßel und Bissendorf auf Punktejagd, um den letzten Tabellenplatz abzugeben.

Am letzten Spieltag der Bezirksliga Hannover Nord ging es für die erste Mannschaft in kompletter Besetzung nach Stadthagen. Aus sportlicher Sicht ging es für die Mannschaft um Edu Trochim jedoch um nichts mehr - weder Auf- noch Abstieg waren möglich. Zudem war es der letzte Auftritt von Doppel- und Mixedspezialist Benjamin Eylers im Dress der TSV Burgdorf. Auch Peter Jirjahlke wird in der kommenden Saison nicht mehr für die 1.Mannschaft der Auestädter auflaufen. Somit galt es, nochmal gute Leistungen zu zeigen und die Saison vernünftig abzuschließen.

Am vergangenen Wochenende hatte die 2. Mannschaft ihr vorletztes Punktspiel vor heimischer Kulisse in der Realschulhalle. Hier wollte man nochmals alles versuchen, um sich vom Abstiegsplatz etwas zu distanzieren. Leider zog sich Devin Holert am Donnerstag beim Training einen Bänderriss zu und Leona Reinert konnte krankheitsbedingt nicht mitspielen. Sie wurden von Wolfgang Kammler und Kirsti Falkenhagen ersetzt.

Ersatzgeschwächt ging es für die 4. Mannschaft zum Tabellenführer nach Barsinghausen. Mit André Machann und Melissa Kalla hatten sie zwei Spieler zur Unterstützung aus der abgemeldeten fünften Mannschaft dabei.

Die Reserve der TSV Burgdorf reiste am vergangenen Wochenende nach Barsinghausen, um gegen Hannover 96 VI ihr Rückrundenspiel und gegen Hannover 96 V noch ihr Hinrundenspiel zu bestreiten.

Nächste Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Sponsoren: