Niederlage gegen Lehrte/Sehnde und Remis gegen Harkenbleck

Mit Verletzungspech und ohne wichtige Leistungsträger konnte man froh sein, wenigstens einen Punkt in der Auesstadt behalten zu haben.

Tags: AueCityCup

175 Starterinnen und Starter aus 62 Vereinen waren am Wochenende dabei, als der ACC in der Burgdorfer Gymnasiumsporthalle zum zehnten Mal ausgetragen wurde. Nie zuvor nahmen mehr Vereine teil. Am besten schnitt auch diesmal wieder Gastgeber TSV Burgdorf ab, gefolgt vom Lokalrivalen Heeßeler SV.

TSV erhält Zuschlag bei 140 Bewerbungen

Positive Nachrichten erreichten Abteilungsleiter Roy Gündel vor wenigen Tagen aus Hannover: Aus dem Topf des Sparkassen-Sportfonds Hannover fließen 1900,- € in die Kasse der Burgdorfer Badmintonsportler, die mit den zusätzlichen Mitteln ihre Nachwuchsarbeit weiter optimieren können. „Mit ihrem kreativen Vereinsprojekt „TSV Burgdorf 2015" will die Abteilung in den kommenden Jahren ihre Nachwuchsarbeit weiter ausbauen. Eigengewächse sollen als zukünftige Funktionsträger gewonnen werden", heißt es unter anderem in der Begründung der Jury, bestehend aus Vertretern der Sparkasse Hannover sowie des Regions- und Stadtsportbunds Hannover. „Wir haben nun einen deutlich erweiterten Handlungsspielraum", freut sich Gündel. Mit dem Geld werden unter anderem Qualifizierungsmaßnahmen für die jungen engagierten Kräfte in der Abteilung finanziert, aber auch Verbrauchsmaterialien wie Federbälle für das Training. Die TSV ist einer von insgesamt 47 geförderten Vereinen in der Region Hannover. Allerdings gehören die Burgdorfer zu den fünf am höchsten bezuschussten Bewerbern. Weitere Informationen zum Sparkassen-Sportfonds Hannover gibt es im Internet unter www.sparkassen-sportfonds.de.

hier kommt ihr direkt zur Galerie

Premiere macht Mut für die Zukunft

14 Kinder der TSV Burgdorf waren dabei, als die TSV Burgdorf am vergangenen Wochenende erstmals ein Ostercamp als Trainingslager durchführte. Unter der Leitung von Jugendwart Michael Helfers gab es Samstag wie Sonntag ganz viel Badminton, aber auch Spiel, Spaß, Sport und Freizeit. Geselliger Höhepunkt war die gemeinsame Übernachtung in der Halle, inklusive der Erich-Kästner-Verfilmung „Das fliegende Klassenzimmer". Zum Schlafen kamen Groß und Klein allerdings erst, nachdem das Geburtstagsständchen für Ann-Christin Berwing Punkt Mitternacht beendet war – sie wurde nämlich 16 Jahre alt. Ein besonderer Dank geht an das Trainer- und Betreuerteam, sowie die helfenden Hände vieler Eltern. Eine große Fotoserie in unserer Galerie ist in Vorbereitung und wird in den nächsten Tagen online zu sehen sein.

Die Badmintonabteilung der TSV Burgdorf startet mit einem weiter verbesserten Trainingsangebot für Kinder und Jugendliche in die Sommerzeit 2011! Das beliebte Einsteigerangebot für Kinder von etwa 7 bis 13 Jahren findet nach den Osterferien immer donnerstags von 17 bis 19 Uhr statt und damit eine Stunde früher als bisher und nicht mehr am Montag. Trainerin Kathleen Schön vermittelt das kleine Einmaleins des Badmintonsports und wird dabei von Ann-Christin Berwing unterstützt.

Fortgeschrittene Kinder und Jugendliche mit Wettkampfambitionen trainieren wie bisher auch montags und donnerstags von 18 bis 20 Uhr je nach Leistungsstand in der Perspektiv- oder Leistungsgruppe. Zum Trainerteam gehören hier Michael Helfers, Roy Gündel und Laura Klatt.

Auch für Jugendliche, die Badminton einfach nur aus Spaß am Sport spielen möchten, gibt es weiterhin ein Angebot. Nele Hoffmann und Felix Schwenke laden fortan immer montags von 18 bis 20 Uhr zu einer Mischung aus freiem Spiel, Badminton-Grundlagentraining und Sportspielen ein.

Das Training findet jeweils in der Sporthalle des Gymnasiums Burgdorf am Berliner Ring statt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tsv-burgdorf-badminton.de oder beim 1. Vorsitzenden, Roy Gündel, Tel. (05136)9068081.

Nächste Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden

Sponsoren: