3.Manschaft mit neuen TrikotsAm Sonntag machte sich die dritte Mannschaft des TSV Burgdorf auf nach Laatzen. Voller Vorfreude über die neuen Trikots starteten die Burgdorfer motiviert in die Spiele.

Traditionell wurde mit den Herrendoppeln begonnen. Das Doppel Ingmar Thiemann und Horst Buchholz holte zunächst souverän den ersten Satz gegen das Vater-Sohn-Gespann Stiller vom MTV Groß-Buchholz 1 mit 21:10. Leider mussten sie sich in einem hart umkämpften 2. Satz mit 18:21 geschlagen geben. Im dritten Satz fehlte leider das Quäntchen Glück zum Sieg. Unser zweites Herrendoppel tat sich zu Beginn beinahe ebenso schwer.

Björn Rau und Florian Töhte konnten sich in zwei starken Sätzen mit 26:24 und 21:18 gegen R. Valtin und A. Godla durchsetzen. Johanna Friehe und Malena Wrensch konnten trotz hartem Kampf im ersten Satz, sie lagen 0:10 zurück, keinen Satzpunkt gegen das Doppel J. Linstaedt/L. Rockmann erringen. Sie mussten sich mit 19:21 und 22:24 geschlagen geben, sodass es nach den Doppeln 1:2 gegen die Burgdorfer stand.

Im dritten Herreneinzel musste sich Björn Rau leider deutlich gegen J. Stiller mit 11/14:21 geschlagen geben. Auch Andre Machann konnte im zweiten Herreneinzel keine Siegpunkte für Burgdorf erzielen (10/16:21). Für Ingmar Thiemann sah es zunächst im ersten Herreneinzel gut aus. Leider verlor er den ersten Satz dennoch mit 19:21 gegen M. Fabich und musste sich im zweiten Satz dann deutlich geschlagen geben. 

Das Mixed Malena Wrensch und Andre Machann fand leider im ersten Satz gegen L. Rockmann und M.Fabich gar nicht ins Spiel und verlor deutlich mit 12:21. Im zweiten Satz war leider trotz einer deutlichen Steigerung nichts mehr zu holen (18:21). 

Johanna Friehe konnte im Dameneinzel gegen eine starke J. Linstaedt ihre Laufstärke unter Beweis stellen, musste sich aber leider mit 16/8:21 geschlagen geben. Somit verloren die Burgdorfer leider trotz einiger Chancen 1:7 gegen den MTV Groß-Buchholz 1. 

Mit neuem Elan und nach einer kleinen Stärkung vom Buffet ging es auf in die Begegnung mit der Spielgemeinschaft SG Lehrte/Sehnde/Goltern 4. 

Die eingespielten Doppel starteten in gleicher Besetzung wie schon in der vorigen Begegnung. Leider musste sich unser erstes Herrendoppel in zwei Sätzen mit 18/16:21 gegen Niedermeyer und Wienrich geschlagen geben. Unser zweites Herrendoppel konnte hingegen den ersten Punkt für die Burgdorfer gewinnen (21:14/17). Die Damen setzten sich ebenso gegen C. Curs-Springer und S. Zacker durch. Die Burgdorfer führten somit nach den Doppeln 2:1. 

Björn Rau holte in einem spannenden Drei-Satz-Spiel den nächsten Punkt für Burgdorf im dritten Herreneinzel gegen Härke (21:15, 18:21 und 21:10). Im zweiten Herreneinzel konnte Andre Machann den nächsten Punkt für Burgdorf gegen Wienrich gewinnen, der ihm keine Punkte schenkte (21:19/12). In dieser Begegnung bestritt Florian Töhte das erste Herreneinzel, in dem er sich leider mit 14/11:21 geschlagen geben musste. 

Bei einem Zwischenstand von 4:2 für die Burgdorfer, wollte man nun den Sack zum Sieg zumachen!

Johanna Friehe und Horst Buchholz machten es im Mixed gegen Curs-Springer und Wespermann mit 21:18 und 18:21 in den ersten beiden Sätzen noch einmal spannend. Im dritten Satz hatten sie ihre Gegner wieder voll im Griff und gewannen mit 21:6.

Im eigentlich letzen Spiel des Tages konnte Malena Wrensch gegen S.Zacker mit 21:14/16 den letzten Punkt für die Burgdorfer erringen. 

Schlussendlich gewannen die Burgdorfer diese Begegnung mit einem 6:2. 

Da aber noch nicht alle Partien dieses Punktspieltages ausgespielt waren, nutzten die Burgdorfer ihre Chance und lieferten sich vereinsintern noch einige Duelle auf den freien Feldern. 

Insgesamt war es ein erfolgreicher Punktspieltag, wobei gerade in der ersten Begegnung gegen den MTV Groß-Buchholz noch mehr Punkte drin gewesen wären.