Die Sporthalle der Realschule Burgdorf war am vergangenen Wochenende der Austragungsort der Punktspiele der Kreisliga Hannover. Für 6 Mannschaften stellten die Burgdorfer als Heimmannschaft nicht nur die Halle zur Verfügung sondern verköstigten diese auch mit einem umfangreichen Buffet, welches von Spielern vielfach gelobt wurde.

Wie fast in jedem Spiel dieser Saison spielten die Burgdorfer erneut „ersatzgeschwächt“. Stephan Richter war beruflich eingebunden und Roy Gündel laboriert weiterhin an einer Schulterverletzung. Mittlerweile ist Devin Holert Stammspieler der „Zweiten“ und Stephan Fromme ist zum „Stammersatzspieler“ ernannt worden.

Am Samstag ging es zum vorletzten Spieltag nach Bruchhausen-Vilsen, ins tiefste Niedersachsen. Das erste Punktspiel bestritt die „Erste“ gegen den TuS Drakenburg. Die Doppel begannen stark. Christina und Kathleen holten mit 21:16 und 21:15 den ersten Punkt. Die Herrendoppel Dennis/Fabian und Marius/Philipp legten zum 3:0 nach. Auch in den Einzeln konnten Marius, Fabian und Kathleen souverän gewinnen, nur Philipp verlor sein Spiel leider im dritten Satz. Doch auch damit hatte man den ersten Sieg für die TSV Burgdorf I in der Tasche. Der Sieg des Mixed mit Dennis und Janne war dann nur noch die Schönheitskorrektur zum 7:1 Endergebnis.

Nachdem wir die richtige Halle in Berenbostel gefunden hatten, konnte es losgehen. Als Gegner hatten wir als Erstes den Tabellenführer SV Weiß Blau Hannover und in der zweiten Runde FC Schwalbe Hannover. Die 3.Mannschaft wurde durch Florian Töhte als fünfter Herr verstärkt.

Die Reserve der TSV Burgdorf war am vergangenen Wochenende zu Gast in Wettbergen. Wie auch schon an den vergangenen Punktspieltagen mussten erneut Stammspieler ersetzt werden. Krankheits- und verletzungsbedingt fielen Andreas Niebuhr und Roy Gündel aus. Sie wurden von Eric Stoschek und Stephan Fromme vertreten.

Nachdem die 3. Mannschaft am vergangenen Spieltag drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte, hoffte man am 3. Spieltag auf mehr, zumal die Mannschaft das erste Mal in ihrer Stammbesetzung antrat.
Leider erreichten sie dieses Ziel nicht, sondern musste sich mit einem 4:4 Unentschieden gegen Harkenbleck 6 und einer 3:5 Niederlage gegen Limmer 2 zufrieden geben.

Am dritten Spieltag der Kreisliga Hannover reiste die Reserve der TSV Burgdorf/Badminton nach Mellendorf. Dort standen die Spiele gegen Hannover 96 VI und den SC Langenhagen 1 auf dem Plan. Bei den Herren konnte zum ersten Mal mit der Stammbesetzung gespielt werden.